Nachrichten Veranstaltungen Studierenden-Infoscreen


Stellenangebote
Bibliothekar/in (Diplom/BA) oder Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste
 
Aktuelles
Wunschzettel - Ökumenische Weihnachtsaktion
 

Adventsschmuck, der nicht nur bunt ist, sondern einigen Menschen richtig Freude macht, hängt im Foyer der EVHN: Auf Kärtchen stehen Dinge des täglichen Bedarfs, die für Menschen gesammelt werden, denen es am Nötigsten fehlt, zum Beispiel Duschgel, Bettwäsche, warme Socken, eine Packung Kaffee, etc. Jeder, der ein Geschenk besorgt, kann einem Menschen, dem es am Nötigsten fehlt, eine Weihnachtsfreude machen. Die Farbe der Kärtchen steht für eine Institution in Nürnberg oder der Region: Rot für die Wärmestube, Gelb für die Straßenambulanz, Blau für die Obdachlosenpensionen, Grün für die Flüchtlingsberatung der Stadtmission, Orange für die Erstaufnahmeeinrichtung für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge der Diakonie. Die Geschenke haben einen Wert zwischen 5 und 10 Euro. Ihr Geschenk geben Sie bitte bis 15.12.2016 in der Bibliothek der EVHN ab.

Aktuelles
Bewerbung für die konsekutiven Master: Wirtschaftswissenschaften / Bildungswissenschaften
 
Noch bis 30.11.2016 können sich Studieninteressierte für den  konsekutiven Master Angewandte Bildungswissenschaften bewerben, bis 15.12.2016 ist die Bewerbungsfrist für den konsekutiven Master Wirtschaftswissenschaften im Sozial- und Gesundheitswesen. Zulassungsbedingungen, Informationen zum Studiengang sowie den Bewerberleitfaden finden Studieninteressierte  hier. Start der Studiengänge, die auch berufsbegleitend studiert werden können, ist am 15. März 2017.
Aktuelles
Entrepreneurship in Hickory - 11. - 24.11. 2016. Austausch-Vereinbarung unterzeichnet
 
Zum zweiten Mal nehmen Studierende aus den Studiengängen Sozialwirtschaft, Master Sozialmanagement und Master Wirtschaftswissenschaften im Sozial- und Gesundheitswesen an Veranstaltungen der Global Entrepreneurship Week an unserer Partnerhochschule - der Lenoir Rhyne University in Hickory /North Carolina - teil. Zwei Studierende aus dem Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften im Sozial- und Gesundheitswesen, Felix Gronau und Aram Azimi, nahmen an einem "Pitch" (Ideenwettbewerb mit Kurzpräsentationen von Geschäftsmodellen) im Bereich Social Entrepreneurship teil. Bei dem Besuch wurde auch die Kooperationsvereinbarung zum Studierendenaustausch zwischen der EVHN und der Lenoir Rhyne University unterzeichnet. Diese ermöglicht einen Austausch
von Studierenden - jeweils Studium an der Partnerhochschule für ein Semester.
Aktuelles
„Neue große Nöte bedürfen neuer, mutiger Gedanken.“ Vortrag zu Innovationen im Sozial- und Gesundheitswesen.
 
Der Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften im Sozial- und Gesundheitswesen hatte am 3.11.2016 zu einem Vortrag „Innovationen, Gründer, neue Ideen – vor welchen Herausforderungen steht das Sozial- und Gesundheitswesen?“ eingeladen. Referent war Michael Bammessel, Präsident des Diakonischen Werks Bayern e.V. „Neue große Nöte bedürfen neuer, mutiger Gedanken.“ Dieser weit über 100 Jahre alte Gedanke Friedrich von Bodelschwinghs, seinerzeit ein innovativer Visionär, zeigt noch heute, was die treibende Kraft für Innovationen im Sozial- und Gesundheitswesen darstellt. Es ist die Not, die Menschen antreibt neue Ideen zu entwickeln und sie zu institutionalisieren, was sich eindrucksvoll in den vielfachen – meist durch zivilgesellschaftliches Engagement angestoßenen – Projekten, die im Zuge der Zuwanderung Asylsuchender entstanden sind, zeigt.
Aktuelles
Eine Entdeckungsreise auf den Spuren von Sztehlo Gàbor in Budapest
 
Elf Studierende aus den Studiengänge Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit, Diakonik und Soziale Arbeit unternahmen vom 7. bis 11.11.2016 eine Exkursion nach Budapest. Zusammen mit Schülern und Lehrerinnen des evangelischen Sztehlo Gàbor Gymnasiums folgten sie deren Namensgeber Sztehlo Gàbor, der für die ungarische Diakonie bis heute eine sehr wichtige Rolle spielt.
Aktuelles
Gründungspräsident Prof. Dr. Heinrich Schiller gestorben
 
Die Hochschule trauert um ihren Gründungspräsidenten. Herr Prof. Dr. Heinrich Schiller (geb. 17.10.1925, gest. 10.11.2016) war von 1971 bis 1986 Präsident der Evangelischen Stiftungsfachhochschule Nürnberg, der Vorläufereinrichtung der heutigen Evangelischen Hochschule Nürnberg. Als Gründungspräsident und Professor für Soziale Arbeit von 1971 bis 1987 war er mit großem Engagement am Aufbau der Stiftungsfachhochschule beteiligt. Er hat die Anfänge der Hochschule intensiv mitgeprägt und war Generationen von Studierenden ein Vorbild. Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.
Aktuelles
Forschung unter einem Dach
 
Am 25. Oktober 2016 wurden die neuen Forschungsräume an der EVHN offiziell eingeweiht. Die vier Forschungsinstitute der EVHN forschen nun in eigenen, gemeinsamen Räumlichkeiten; zuvor waren die Mitarbeitenden im ganzen Haus untergebracht. Das Institut für Praxisforschung und Evaluation, das Institut für innovative Suchtbehandlung und Suchtforschung (ISS), das Institut für Pflegeforschung, Gerontologie und Ethik und das Sozialwissenschaftliche Institut für Forschung und Transfer (SWIFT) forschen nun in einem eigenen Trakt im Hochschulgebäude in der Bärenschanzstraße. Die Institute sind räumlich zusammengerückt, der interdisziplinärereAustausch und gemeinsame Projekte werden erleichtert.


02.12.2016 - 30.06.2017  Kalender Eintrag
EVHN-Orientierungskurse für geflüchtete Menschen - guidance course with relevant information about studying in Germany
Neue Termine
Die EVHN bietet im Wintersemester 2016/17 und im Sommersemester 2017 mehrere Kurse zur Orientierung im Studium für geflüchtete Menschen an.  Der zweite Kurs findet vom 9.1. bis 2.2.2017 (Achtung: Neuer Starttermin!) statt. Weitere Termine sind in Planung. Flüchtlinge, die in ihren Ursprungsländern bereits studiert haben oder eine Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, werden informiert, wie Hochschule, Bildung und Berufsausbildung in Deutschland funktionieren. Voraussetzung für die Teilnahme: gültiger Aufenthaltsstatus, Sprachkenntnisse Deutsch (Niveau B1).

14.12.2016  Kalender Eintrag
Amerika nach der Wahl. Kann die Spaltung der Nation überwunden werden?

Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe: Nationalismus und Demokratie. Von der weltweiten Sehnsucht nach einfachen Lösungen
Bei keiner Präsidentenwahl waren die USA so gespalten wie diesmal. Mit Hillary Clinton und Donald Trump standen sich zwei Kandidaten gegenüber, die eine Richtungsentscheidung erzwangen: Während sie in demokratischer Tradition für Weltoffenheit kämpfte und außenpolitisch den Ausgleich suchte, propagierte er rechtspopulistisch „America first“, forderte Einreiseverbote für Muslime, Schutzzölle gegen Waren aus China und versprach, die Vereinigten Staaten zu alter Stärke zurückzuführen. Wird es gelingen, Gräben zwischen beiden Lagern wieder zu schließen? Was bedeutet es politisch für die einzige Weltmacht, wenn sie in Grundpositionen nicht (mehr?) zusammensteht? 
Referent: Prof. Dr. Andreas Falke, Direktor des Deutsch-Amerikanischen Instituts Nürnberg, International Studies der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 19.30 Uhr

11.01.2017  Kalender Eintrag
Ent(?)-Politisierte Jugend? Engagement für eine weltoffene Welt
Diskussion im Rahmen der Vortragsreihe: Nationalismus und Demokratie. Von der weltweiten Sehnsucht nach einfachen Lösungen
Untersuchungen zeigen: Der jungen Generation ist es wichtig, das eigene Leben in Beruf, Liebe und Freizeit zu optimieren. Dafür werden Zeit und Geld investiert. Zugleich entsteht der Eindruck: Politik hat für junge Erwachsene keine Priorität. Doch ist es wirklich so? Was zeigen die neuesten Studien zu politischen Einstellungen und Wahlverhalten der Jugend? Wie verändern Internet und neue soziale Medien die Partizipation junger Erwachsener am politischen Prozess? Welche kreativen Formen politischen Engagements entstehen in der aktuellen Situation neu? Referentinnen: Diakonin Ilona Schuhmacher, Referentin für Jugendpolitik bei der Evangelischen Jugend in Bayern und Regina Renner M.A. Politikwissenschaftlerin, Pädagogin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft und Systemlehre der Universität Würzburg, 19.30 Uhr
26.01.2017  Kalender Eintrag
4. Forum Forschung Entwicklung Transfer
Eine offene Veranstaltung für Lehrende, Mitarbeitende, Studierende und für die interessierte Öffentlichkeit mit Beiträgen aus laufenden und abgeschlossenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten an der EVHN. Die Themen beim 4. Forum am 26.Januar 2017 (9.30 bis 15.30 Uhr): “Vernetztes Wissen – Forschen, Lehren, Lernen in einer digitalisierten Welt”, “Hochschulbildung – mehr als Kompetenzerwerb. Der Beitrag der Themenzentrierten Interaktion (TZI)”, “Minderjährige Flüchtlinge – Perspektiven der Jugendhilfe für die Arbeit der Clearingstellen”, “Der Rechtsstaat als Geisel? - Verfassungsrechtliche Handlungsoptionen und Pflichten bei terroristischen Geiselnahmen” und “Der barmherzige Samariter - Impulse aus exegetisch-diakoniewissenschaftlicher Forschung.” Herzliche Einladung an alle Interessierten. 
02.02.2017 - 22.09.2017  Kalender Eintrag
Neuer Zertifikatslehrgang: Ethik-Beratungen in Pflege, Altenhilfe und Palliative Care
Wie umgehen mit den häufig gegenläufigen Ansprüchen und Interessen der Angehörigen, Professionellen und Betroffenen? Was müssen Pflegende im Dienst für die ihnen Anvertrauten aushalten?Tragfähige Antworten erfordern ein sensibles und kompetentes Personal und eine Organisation, die Ethik als Teil ihrer Kultur ansieht. Die Schulung auf der Grundlage des dialogisch-ganzheitlichen Konzepts vermittelt den Kursteilnehmenden Kenntnisse und Kompetenzen in den Bereichen Ethik, Moderation und Organisation. Eine strukturierte ethische Reflexion des professionellen Handelns und eine (Weiter-)Entwicklung und Stärkung der ethischen Kultur der jeweiligen Einrichtung stärken verantwortungsbewusste Entscheidungen in pflegerisch-medizinischen Grenzsituationen, bei Gewissenskonflikten sowie in der Sterbebegleitung. Zielgruppen: Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Altenpfleger/-in, Heilerziehungspfleger/-in und weitere Mitarbeitende in der Pflege, in Palliativ-Diensten, Hospizen und der Sterbebegleitung.
04.02.2017  Kalender Eintrag
Einladung zum Universitätsball zusammen mit den Nürnberger Hochschulen
Zum festlichen Universitätsball der FAU zusammen mit der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, der Evangelischen Hochschule Nürnberg und der Hochschule für Musik lädt die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg herzlich am Samstag, den 4. Februar 2017, Beginn 20 Uhr, in die Meistersingerhalle Nürnberg ein. Ein abwechslungsreiches Tanz- und Showprogramm erwartet Sie während des Abends.
27.02.2017 - 02.03.2017  Kalender Eintrag
„Praxistage 2017“ (27.2. - 2.3.2017)
Die Career-Services von insgesamt 13 Hochschulen in Bayern, darunter die EVHN, haben sich als Kooperationsprojekt zusammengeschlossen und organisieren gemeinsam mit Ihnen als Unternehmen und Organisationen das bewährte Format "Praxistage" für Studierende der Sozial-, Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften, sowie der Informatik. Damit stellen wir die "Praxistage" regional noch breiter auf und ermöglichen Ihnen den Zugang zu Studierenden unserer Hochschulen in Bayern.
28.02.2017  Kalender Eintrag
noch Plätze frei - KinderUni: Jeder ist sich selbst der Nächste? Experimente über’s Teilen
Stimmt es wirklich, dass jeder von uns nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist? Handeln wir immer danach oder ist es sinn- und wertvoll, an andere zu denken, auch wenn ich selbst auf den ersten Blick gar nichts davon habe? In Experimenten kannst du bei der KinderUni der Stadt Nürnberg an der EVHN am 28. Februar 2017 ("Faschingsdienstag") erfahren, ob du nur in deinem eigenen Interesse entscheidest, um das Beste für dich rauszuholen oder ob du auch an deine Mitmenschen denkst. Du wirst dabei zwar nicht reich, aber wir experimentieren bei dem Selbstversuch mit echtem Geld!  Es gibt noch freie Plätze!

13.03.2017  Kalender Eintrag
Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter Dual (Bachelor, B.A.) studieren: Informationsveranstaltung für Studieninteressierte
Vorgestellt werden Aufbau und Inhalte des Studiums sowie Anforderungen und Berufsaussichten. Weitere Informationen zum Studiengang unter www.evhn.de/erziehung-dual.  Raum 1.15, 14.00 - 16.00 Uhr
22.06.2017 - 23.06.2017  Kalender Eintrag
Wahrheit am Krankenbett - Eine interprofessionelle Fortbildung zu Aufklärungsgesprächen mit schwer Kranken
Die Übermittlung einer schlechten Nachricht, z.B. einer Diagnose über eine chronische oder lebensbegrenzende Erkrankung, ist eine häufige ärztliche Aufgabe. Aus der Perspektive von Patientinnen und Patienten stellt sich Aufklärung häufig als Prozess dar, an dem neben Ärztinnen und Ärzten auch professionell Pflegende sowie Vertreter weiterer Professionen im stationären und ambulanten Sektor beteiligt sind. Die Kommunikation und Abstimmung zwischen verschiedenen Berufsgruppen unterstützt eine patientenorientierte Aufklärung.


Bibliothek    
Die Bibliothek veranstaltet von Dienstag, 13.12. bis Donnerstag, 15.12. einen Bücherflohmarkt
 - geöffnet ist jeweils von 10:00 bis 15: 00 Uhr in Raum V 12 (StuPa-Raum im EG).
Alle Studiengänge    
Sitzung des Studienparlaments findet am Montag, 12.12.16 um 19 Uhr im V12 statt

Soziale Arbeit    
Umfrage - Zufriedenheit des 5. und 7. Semsters SA mit den Rahmenbedingungen des Vollzeitpraktikums
Um eine Beurteilung der Rahmenbedingungen des Praxissemesters durch die Studierenden zu erhalten und damit gegebenenfalls Änderungsvorschläge aufzudecken, bittet Sie die Arbeitsgruppe um zahlreiche Teilnahme an ihrer Umfrage. Diese finden Sie auf der Hochschul- Webseite unter 'Umfragen'. Vielen Dank!"
Soziale Arbeit    
Profilmodul 4.8 Wahl für 5. Sem. SA NEU vom 14.12.16 14 Uhr bis 19.12.16 24 Uhr

Alle Studiengänge    
Kennen Sie die Kulturkarte der Stadt Nürnberg? Für Studierende kostet die Karte 5 EUR und berechtigt 1 Jahr kostenfreien
Eintritt in bestimmte Museen und Ausstellungen, nähere Hinweise in Primuss-Einschreibung vom 1.12. - 11.12.16 (Studiengang Religion gilt eigene Vorgehensweise) unter dem Register Prüfung
Hochschulleitung    
Umfrage - Familienfreundlichkeit der EVHN
Um die Familienfreundlichkeit der EVHN zu verbessern gibt es derzeit eine Arbeitsgruppe mit verschiedenen Hochschulangehörigen. Wir wollen mit unserem Fragebogen den ist-Zustand feststellen und Verbesserungsvorschläge herausfinden. Bitte nehmen Sie sich 3 Minuten Zeit, um den Fragebogen auszufüllen. Herzlichen Dank https://www.umfrageonline.com/s/2392b15
Soziale Arbeit    
Für alle Studierenden der Sozialen Arbeit ist eine Umfrage auf der Homepage eingestellt unter http://www.evhn.de/umfragen.html
Bitte zahlreich teilnehmen!!
Alle Studiengänge    
bis 15.12.2016 Ökumenische Weihnachtsaktion im Foyer Bärenschanzstr.
Kärtchen nehmen, Geschenk besorgen, einwickeln, in der Bib abgeben, helfen, Freude, freuen.
International Office    
USA Stipendium -Fulbright
Für das amerikanische Studienjahr 2017-2018 schreibt die Fulbright-Kommission Reisestipendien zum Studium in den USA aus. Die Förderung richtet sich an Studierende, die ihren Studienaufenthalt in den USA über ein deutsch-amerikanisches Hochschulpartnerschaftsprogramm arrangieren und (teil-) finanzieren.
Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum